Kirchlich heiraten in Italien

Hochzeitszeremonien
Weddings in Italy
Hochzeit in Italien > Hochzeitszeremonien > Evangelische Trauung

EVANGELISCHE TRAUUNG

Evangelische Trauung in Italien


Eine evangelische Hochzeit in Italien kann entweder in einer "religiösen Segnung" bestehen oder Regency bestellt einen Pastor, der als öffentlicher Beamter eine evangelische Trauung mit gesetzlicher Gültigkeit gemäß dem italienischen Gesetz zelebriert. Wenn eine evangelische Hochzeit mit gesetzlicher Gültigkeit gewünscht wird, muss diese im voraus geplant und die nötigen Papiere und die vom italienischen Gesetz verlangten Urkunden zuvor mit Hilfe des Hochzeitsplaners beschafft werden.

Evangelische Trauung Evangelische Trauung Evangelische Trauung
Evangelische Trauung

Es gibt viele verschiedene evangelische Zeremonien und Kirchen, aber die Trauung ist meist recht kurz. Die traditionelle Trauungszeremonie besteht aus einem Willkommensgruss an die Gäste, einer Einleitung, einer Lesung aus der heiligen Schrift, einer Einverständniserklärung, dem Schwur, dem Tausch der Ringe und dem Hochzeitsgelübde. Außerdem wird das Vaterunser gesprochen und am Ende der Zeremonie werden Urkunden (oder Pergamente) unterzeichnet.

Die Anwesenden nehmen aktiv an der Zeremonie teil. Durch persönliche Äußerungen, Lesungen aus der Bibel und Ansprachen können die Hochzeitsgäste die Erfahrung einer Hochzeit in Italien mit dem Brautpaar teilen. Außerdem kann das Brautpaar seine Zeremonie weiter personalisieren, indem es ihm wichtige Bibelpassagen oder Passagen aus anderen Büchern vorlesen lässt. Die Brautleute können sich auch ein persönliches Gelübde oder einen Schwur ausdenken und dem formalen hinzufügen. Oder sich gegenseitig eine Rose übergeben, Kerzen anzünden oder nach der jüdischen Tradition Glas zerbrechen. Wenn es das Paar wünscht, kann unser Pastor eine einfache Trauung vollziehen, die genau auf seine religiösen und persönlichen Wünsche abgestellt ist. Das Brautpaar kann die Gestaltung der Zeremonie persönlich mit dem Pastor oder mit seinem Sekretär besprechen. Wichtig ist noch, dass die evangelische Trauung sowohl in Kirchen oder Kappellen als auch in Villen, Schlössern, Gärten oder anderen privaten Locations zelebriert werden kann.

Für die Planung einer evangelischen Trauung sollte sich das Paar mit dem Pastor oder der Pastorin oder seinem/ihrem Sekretär/in, der/die die Hochzeit in Italien vollziehen wird, per Telefon oder E-Mail in Verbindung setzen. Dieser erste Kontakt sollte lang genug vor Ihrem Eintreffen in Italien geschehen. Regency hilft Ihnen mit dem Timing und der Wahl des Pastors. Paare mit verschiedenen Konfessionen und Glauben können heiraten. Mind. Einer der Brautleute muss aber ein getaufter Christ sein. Eine evangelische Hochzeit ist relativ einfach zu organisieren, weil es wenige Einschränkungen gibt. Viele Paare entscheiden sich für weine evangelische Trauung, weil sie viel Raum für persönliche Mitgestaltung lässt. Hat das Paar bereits in seinem Heimatland standesamtlich geheiratet, wird der Pastor eine gültige Hochzeitsbescheinigung verlangen, bevor er das Paar in Italien traut. Oft vollzieht unser Pastor auch eine Zeremonie für einen besonderen Hochzeitstag oder eine Erneuerung des Hochzeitsgelübdes (z.B. für eine silberne, goldene oder diamantene Hochzeit). Eine solche Zeremonie hat im Vorfeld keine besonderen Voraussetzungen, außer einem Gespräch mit dem Pastor oder seinem Vertreter.